Aktuelle Pressemitteilungen

7. Dezember 2016 Sascha H. Wagner; DIE LINKE. NRW

NRW in Sachen Pflege schlecht aufgestellt

Sascha H. Wagner

Zum erwarteten Anstieg der Pflegebedürftigkeit in Nordrhein-Westfalen sagt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-Linken:

"Wir brauchen sofort mehr Personal in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Schon jetzt fehlen über 20.000 Pflegekräfte. Allein in NRW sind aktuell 581.000 Menschen pflegebedürftig. Bis zum Jahr 2060 rechnet das Statistische Landesamt mit einem Anstieg der Betroffenen auf etwa 1 Millionen Personen. Wenn die 'rot-grüne' Landesregierung nicht endlich handelt, ist NRW den Aufgaben, die sich aus dem erwarteten Anstieg der Pflegebedürftigkeit ergeben, nicht gewachsen.<u1:p></u1:p>

In der ambulanten und stationären Altenpflege herrscht schon jetzt ein eklatanter Personalmangel, der zu Arbeitsverdichtung, Stress und unplanbaren Arbeitszeiten bis hin zu gefährlichen Pflegesituationen führt. Das ist völlig inakzeptabel. Die Politik muss endlich umsteuern. Pflegekräfte müssen finanziell deutlich besser gestellt werden und der Beruf attraktiver werden.

Die Linke macht sich außerdem für eine Stärkung der gewerkschaftlichen und betrieblichen Interessensvertretung von Pflegekräften stark. Vor allem in kirchlichen Einrichtungen besteht diesbezüglich enormer Handlungsbedarf.“