Aktuelle Pressemitteilungen

27. Juni 2017 Sascha H. Wagner; DIE LINKE. Fraktion im Kreistag Wesel

Campus Moers bleibt richtig

Sascha H. Wagner

Die Linke lehnt das Ansinnen von FDP/VWG ab, den Campus Moers zu streichen. Aus Sicht der Linken handelt es sich um eine weiterhin sinnvolle Investition. Die Kostensteigerung ändere daran nichts.

„Wir haben nie geglaubt, dass dieses Großprojekt für den angegebenen Preis zu haben ist. Wir rechnen auch mit weiteren Kostensteigerungen. Aber gute Bildung ist nicht zum Nulltarif zu haben“, sagt Fraktionsvorsitzender Sascha H. Wagner. „Wir haben schon immer die Auffassung vertreten, dass gute Bildung auch Investitionen braucht und sind der Überzeugung, dass jeder Euro hier gut investiert ist.“

89 Millionen Euro sollte das Vorhaben ursprünglich kosten. Landrat Müller versicherte noch bei der Vertragsunterzeichnung 2015: ‚Es wird gebaut, wie es beschlossen wurde. Nachträgliche Änderungen, die oft die Kosten in die Höhe treiben, wird es nicht geben‘. Dafür sei jegliche erdenkliche Maßnahme getroffen. Jetzt wurden die erwarteten Kosten auf 101 Millionen Euro nach oben korrigiert.

Wagner erinnert auch daran, dass bereits erhebliche Investitionen in das Projekt geflossen sind, die bei einem Ausstieg verloren wären:

„Wir haben hier ein von langer Hand geplantes Projekt und einen preisgekrönten Entwurf. Da stecken viel Geld und viel Arbeit drin. Das jetzt wegen einer erwartbaren Kostensteigerung wegzuwerfen wäre absurd.“

Eindringlich warnt er davor, jetzt eine der seitens des Jamaika-Bündnisses von CDU, Grünen und FDP/VWG üblichen Kürzungsdebatten loszutreten. Besonders werde Die Linke dafür eintreten, dass nicht zu Lasten der pädagogischen Möglichkeiten gespart werde.